35,10,0,50,1
1,600,60,1,500,5000,20,1000
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,1,0,1,54,15,5,2,0,0,20,0,1
Testfahrt 2
Testfahrt 2
So war es wirklich 2
So war es wirklich 2
Unser erstes Boot
Unser erstes Boot
Erste Boot im Gespann
Erste Boot im Gespann
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Erster Ausflug (Weser Bremen)
Erster Ausflug (Weser Bremen)
Unser Hafen (Yacht Club Hamm)
Unser Hafen (Yacht Club Hamm)
Ausflug Weser (Bremen)
Ausflug Weser (Bremen)
Tauchen
Tauchen
Tauchen2
Tauchen2
Tauchen3
Tauchen3
Unsere Jugend
Unsere Jugend

News

Quelle: tagesschau.de 

  1. Über Jahre hinweg hat ein Mitarbeiter des Bundespresseamtes mutmaßlich für einen ägyptischen Geheimdienst spioniert. Gegen ihn wird ermittelt. Hintergründe über die mögliche Spionage sind noch nicht bekannt.
  2. Die US-Demokraten jubeln über das Urteil des Supreme Court zur Herausgabe von Steuerunterlagen von US-Präsident Trump. Der macht seinem Ärger auf Twitter Luft und spricht wieder einmal von einer "Hexenjagd". Von Katharina Wilhelm.
  3. Mehr Jobs, mehr Mindestlohn, mehr Investitionen: Joe Biden will US-Präsident werden und sagt nun auch, wie er gegen Trump punkten will. Dem amtierenden Staatschef warf er Versagen vor.
  4. Der Bundesregierung fehlt eine integrierte Strategie zur Bekämpfung von "Fake News"- diesen Eindruck hinterlässt eine Kleine Anfrage der FDP. Insbesondere im technischen Bereich hinkt man noch hinterher. Von Wulf Rohwedder.
  5. Der Ort Magaluf auf Mallorca ist traditionell britische Partyhochburg. Nach der Corona-bedingten Leere kommen nun langsam die Touristen zurück - das macht nicht nur Laune bei den Einheimischen. Von Marc Dugge.
  6. Städte und Gemeinden in Deutschland sind auf die Corona-Milliarden des Bundes dringend angewiesen. Ihr Schuldenproblem werden sie aber genauso wenig lösen, wie alle anderen Programme zuvor. Von Peter Sonnenberg
  7. Die USA verzeichnen erneut ein Rekordhoch bei den Neuinfektionen. US-Experte Fauci bezeichnet die schnelle Ausbreitung als "Albtraum". Die britische Regierung kündigt weitere Lockerungen an. Alle aktuellen Entwicklungen im Liveblog.
  8. In Athen haben Tausende Menschen teils gewaltsam gegen ein neues Demonstrationsgesetz protestiert. Nach dem Willen der griechischen Regierung müssen künftig sämtliche Demonstrationen angemeldet werden.
  9. Nach zwei Nächten gewaltsamer Proteste haben sich in Serbien Tausende zu friedlichen Demonstrationen versammelt. Sie widersetzten sich damit einem neuen Verbot der Regierung, die Ansammlungen von mehr als zehn Menschen untersagt.
  10. Eine russische Spezialeinheit hat den Gouverneur der Region Chabarowsk festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Morde in Auftrag gegeben zu haben. Die Taten liegen demnach etwa 15 Jahre zurück.
  11. Die neuen Regeln für Fahrverbote nach überhöhtem Tempo werden vorerst bundesweit nicht angewandt - das haben laut Bayerns Innenminister Herrmann alle Länder einhellig beschlossen. Unklar ist, wie Rasen vorerst geahndet wird.
  12. Nach rechtsextremen Drohmails an die Linken-Politikerin Wissler hat Hessens Innenminister Beuth dem LKA vorgeworfen, wichtige Informationen nicht weitergegeben zu haben. Jetzt soll ein Sonderermittler übernehmen.
  13. Die 19 Staaten des Euroraums haben einen neuen Chef: Irlands Finanzminister Donohoe wird die Nachfolge des Portugiesen Centeno antreten. Er muss die Eurozone durch die schwerste Rezession ihrer Geschichte steuern.
  14. Unter die Demonstrierenden in Serbien haben sich gewaltbereite Hooligans gemischt. Gegner von Präsident Vucic halten sie für Provokateure - er selbst droht, hart durchzugreifen. Von Anna Feininger.
  15. Auf dem spanischen Festland melden über 70 Regionen neue Corona-Ausbrüche. Katalonien hat die Maskenpflicht verschärft. Obwohl die Inseln kaum Neuinfektionen verzeichnen, reagieren auch die Balearen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.