35,10,0,50,1
1,600,60,1,500,5000,20,1000
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,1,0,1,54,15,5,2,0,0,20,0,1
Testfahrt 2
Testfahrt 2
So war es wirklich 2
So war es wirklich 2
Unser erstes Boot
Unser erstes Boot
Erste Boot im Gespann
Erste Boot im Gespann
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Unser zweites Boot
Erster Ausflug (Weser Bremen)
Erster Ausflug (Weser Bremen)
Unser Hafen (Yacht Club Hamm)
Unser Hafen (Yacht Club Hamm)
Ausflug Weser (Bremen)
Ausflug Weser (Bremen)
Tauchen
Tauchen
Tauchen2
Tauchen2
Tauchen3
Tauchen3
Unsere Jugend
Unsere Jugend

News

Quelle: tagesschau.de 

  1. Laut neuen Zahlen des Prognosemodells zur Intensivbettenauslastung, die dem ARD-Magazin Panorama vorliegen, könnten die kommenden Lockerungen und Öffnungen zu einem deutlichen Anstieg der Patientenzahlen führen.
  2. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat nach den Bund-Länder-Beratungen von einem "Perspektivwechsel" gesprochen. Der Städte- und Gemeindebund kritisiert die Teststrategie als zu unkonkret. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  3. Nach stundenlangen Beratungen haben sich der Bund und die Länder auf einen komplizierten Kompromiss verständigt. Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert - doch schon vorher gibt es einige Öffnungsmöglichkeiten. Von Kristin Becker.
  4. Die neue Lockerungsstrategie der Bund-Länder-Konferenz heißt Zuckerbrot und Peitsche. Doch so wirklich steigt niemand mehr durch, wann was wie erlaubt ist, meint Isabel Reifenrath. Und was noch schlimmer ist: Wir gehen unvorbereitet in die dritte Welle.
  5. Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte dürfen schon am Montag öffnen. Doch dann wird es kompliziert: Was ab wann wieder möglich ist und wann erneut Schließungen drohen - die Corona-Beschlüsse im Überblick.
  6. Die Deutsche Börse hat am Abend bestätigt, worüber im Vorfeld bereits spekuliert worden war: Siemens Energy rückt für Beiersdorf in den Leitindex DAX auf.
  7. Nach stundenlangen Beratungen von Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten steht fest: Der Corona-Lockdown wird bis zum 28. März verlängert - allerdings mit vielen Öffnungsmöglichkeiten je nach Infektionslage.
  8. RB Leipzig und Trainer Julian Nagelsmann dürfen weiter von ihrem ersten DFB-Pokalsieg träumen: Gegen einen starken VfL Wolfsburg gewann das Team 2:0. Spielentscheidend war die Einwechslung von Alexander Sörloth.
  9. Was mit einem Rekordhoch des DAX begann, endete mit einem lauen Lüftchen. Anziehende Zinsen haben die anfängliche Börsenrally beendet. In New York litt besonders die Technologiebörse Nasdaq.
  10. Ein Erdbeben der Stärke sechs hat Griechenland erschüttert - zahlreiche Nachbeben folgten. Mehrere Menschen wurden verletzt, Todesopfer gibt es keine. Das Militär stellte Zelte für diejenigen auf, deren Häuser beschädigt wurden.
  11. Die Polizeigewalt nach dem Militärputsch in Myanmar eskaliert weiter, und die Zahl der Toten steigt. Die UN gehen inzwischen davon aus, dass Sicherheitskräfte scharfe Munition gegen Demonstrierende einsetzen.
  12. Rot-Weiss Essen ist eine weitere Überraschung im DFB-Pokalwettbewerb nicht geglückt. Der Außenseiter aus der Regionalliga unterlag im Viertelfinale dem Zweitligisten Holstein Kiel.
  13. Beim Corona-Gipfel hat es erste Einigungen gegeben: Offenbar haben Bund und Länder eine Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März vereinbart. Impfungen sollen ab Ende März auch in Arztpraxen möglich sein.
  14. Ein junger Mann hat in der südschwedischen Kleinstadt Vetlanda mehrere Menschen angegriffen. Er wurde von der Polizei angeschossen und festgenommen. Der Vorfall wird inzwischen als mutmaßliche Terrortat eingestuft.
  15. In Washington plante eine Miliz offenbar einen erneuten Angriff auf das US-Kapitol. Die Attacke war für den 4. März geplant - ein symbolträchtiger Tag für ultrarechte Verschwörungstheoretiker. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden verschärft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.